Verwendung unserer Produkte im Außenbereich

Keine Gewährleistung / Garantie von uns bei der Verwendung unserer Produkte im Außenbereich. Wieso?

 

Ohne Pflege halten unsere mit echten, konservierten Palmwedeln bestückten Dekopalmen in geschützten Räumen unbegrenzt, nicht aber im Außenbereich. Wir vermieten unsere Palmen auch für Open Air Festivals, Straßenfeste etc. Dies erfolgt aber nur temporär und wenn im Vorfeld keine Warnungen zu Wetterextremen zu vernehmen sind.

 

Regen

Bei Regen werden die Palmenwedel nicht nur nass, sondern auch schwerer. Durch diese Gewichtszunahme hängen die Palmenwedel sehr schnell traurig herab (blush => sad). Dieser raschen Gewichtszunahme durch Regenwasser, vor allem in Verbindung mit Wind, halten die Palmwedel nicht immer stand und knicken im schlimmsten Fall einfach ab.

 

Sonne

Durch die Sonneneinstrahlung verbleichen unsere echtblattkonservierten Palmenwedel nach einiger Zeit. Dieser Vorgang ist abhängig von der Intensität und Dauer der Sonneneinstrahlung.

Lebende Palmen erneuern ihre eigene natürliche Schutzschicht gegen das UV-Licht permanent. Die hierfür benötigte Energie beziehen sie, wie alle anderen Pflanzen auch, durch die Photosynthese. Da bei unseren konservierten Palmwedeln keine Photosynthese mehr stattfindet, kann diese Schutzschicht auch nicht erneuert werden.

 

Aus diesem Grund ist der Vorgang des Verblassens der Palmwedel vom individuellen Aufstellungsort unserer Echtblatt-Dekopalmen abhängig und kann von uns nicht eingeschätzt werden.

 

Wind

Im Außenbereich sind unsere Palmen den wechselnden Wetterverhältnissen ausgesetzt. Dies betrifft auch die Windverhältnisse am jeweiligen Aufstellungsort. Beispielsweise treten gerade in Häuser- und Balkonecken oder Innenhöfen, die eher als geschützt eingeschätzt werden, durchaus Windböen von nicht zu unterschätzender Stärke auf.

 

Da unsere Palmenkronen auf einem Stecksystem für die Palmenwedel basieren (siehe Aufbauanleitung) und einem Palmenstamm, der aus Gewichtsgründen im Inneren hohl ist, widersetzen sich unsere Palmen im Außenbereich nur bedingt den örtliche Windverhältnissen. Das relativ geringe Gewicht, auch bei Verwendung eines mit Sand gefüllten Pflanztopfes, hält Stürmen – die bekanntlich auch lebende Bäume entwurzeln können - nicht stand.

 

Im Ergebnis fällt die Kunstpalme um. Die Palmwedel finden den schwerkraftbedingten Aufprall meist nicht sehr angenehm und sie tun sich dabei gerne weh, sprich: die Spitzen fransen aus und im schlimmsten Fall bricht der Wedel durch. Zudem kann bei größeren Windstärken auch die gesamte Krone (Hartschaumkugel mit den Palmenwedeln) einfach abreißen.

 

Die Palmwedel selbst lösen sich zudem bei stärkeren oder dauerhaften Winden aus der, an der Stammspitze befestigten, Hartschaumkugel. Wodurch sie wieder der schwerkraftbedingten Landung ausgesetzt sind mit den oben beschriebenen Folgen. Bei schwachen Winden – häufig treten diese aus der gleichen Richtung auf - beobachteten wir zudem, dass die Palmenkrone anfängt sich zu drehen. In diesem einfach zu lösenden Fall, muss die Palmenkrone regelmäßig neu drapiert werden.

 

Sie möchten unsere Palmen trotzdem und auf eigenes Risiko im Außenbereich einsetzen – Was können Sie tun?

 

Allgemein

Im Winter sollten Dekorationspalmen wie echte, nicht winterharte Pflanzen auch, ihren geschützten Platz im Innenbereich haben. Anders als bei echten Palmen, die im Winter reingeholt werden müssen, benötigen sie für unsere Dekopalmen nicht unbedingt einen speziellen Standort. Unsere Palmen sind einfach wieder abzubauen und zusammenzulegen und können platzsparend in einem trockenen Raum verstaut werden. Im Frühling bauen Sie sie einfach wieder auf.

 

Sonne

Gegen das Verbleichen durch die UV-Einstrahlung testen wir aktuell die langfristige Wirkung von UV-Schutzspray für unsere Palmenzweige. Sobald wir die richtige Variante gefunden haben, werden wir das passende in unserer Produktprogramm aufnehmen. Schauen Sie einfach mal wieder auf unserer Seite nach.

 

Bis dahin bleibt nur der regelmäßige Austausch zu vergilbter Palmwedel gegen neue Palmenwedel. Alle Palmenblätter können Sie jederzeit in der gewünschten / benötigten Anzahl bei uns günstig nachbestellen. An besonders sonnigen Aufstellorten kalkulieren wir mit einem jährlichen Austausch. Im schlimmsten Fall bereits nach einer Jahreszeit. An schattigen Standorten rechnen wir mit einem Austausch nach etwa zwei Jahren.

 

Regen & Wind

Um die Abnutzung oder die Schäden durch Regen und Wind so gering wie möglich zu halten, bieten wir Ihnen als Palmenkopf unsere Hartschaumkugeln auch mit Drahtverstärkung an. Hierbei wird die Hartschaumkugel zusätzlich mit einem Drahtgeflecht außen herum verstärkt. Dadurch bricht die Hartschaumkugel selbst nicht so schnell und die Palmenwedel bekommen durch das Drahtgeflecht eine stärker Verankerung. Der Einsatz der mit Drahtgeflecht verstärkten Hartschaumkugel bietet sich auch bei einem häufigen Auf- und Abbau der Kunstpalmen an, da die Hartschaumkugel einem geringeren Verschleiß unterliegt. Für diese individuelle Lösung sprechen Sie uns bitte direkt an.